Autonomer Kartenleser / RFID 2N® ACCESS UNIT 2.0für ZugangskontrolleObjektmöbel

Autonomer Kartenleser / RFID
Autonomer Kartenleser / RFID
Autonomer Kartenleser / RFID
Autonomer Kartenleser / RFID
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
unverb. Preisang.

Eigenschaften

Typ
RFID
Funktion
für Zugangskontrolle
Absatzmärkte
Objektmöbel

Beschreibung

Die Zutrittseinheit 2N® Access Unit 2.0 RFID verfügt über ein Multifrequenzlesegerät für RFID-Karten, das die Verwendung sowohl älterer 125kHz-Karten als auch neuer, smarter und gesicherter 13,56MHz-Karten ermöglicht. Die Hauptvorteile sind eine einfache Installation mit Hilfe eines einzigen Netzwerkkabels, die Möglichkeit der Fernverwaltung und die Hard- und Softwareabsicherung. Eigenschaften MULTIFREQUENZLESEGERÄT FÜR RFID-KARTEN Das kombinierte RFID-Lesegerät ist in getrennten Bürogebäuden, in dem die einen eine smarte, mit 13,56MHz gesicherte Karte und die anderen gewöhnliche 125kHz-Karten benutzen, ein nützlicher Helfer. MINIMALE ANFORDERUNGEN AN DIE VERKABELUNG Zur Sicherstellung der Kommunikation mit der Einheit und auch für die Stromversorgung (PoE) genügt ein einziges Netzwerkkabel. Direkt an die Einheit können Sie ebenso problemlos eine Türklingel, einen Türöffner, einen Türsensor oder Bewegungsmelder anschließen. MIT DEN IP SPRECHSTELLEN ÜBEREINSTIMMENDES DESIGN Die Zutrittseinheit besticht durch ihr elegantes Aussehen, das das einheitliche Design der 2N IP Sprechstellen darstellt. Zur Auswahl stehen eine vernickelte Ausführung und eine Ausführung in Schwarz. Wählen können Sie auch zwischen der Aufputz- oder Unterputzinstallation. FERNKONFIGURATION UND VERWALTUNG Dank der IP-Technologie kann die Zutrittseinheit über die Webschnittstelle fernverwaltet werden. Ebenso kann für die Verwaltung auch die Software 2N® Access Commander oder der Service 2N® Remote Configuration genutzt werden.

VIDEO

Kataloge

Für dieses Produkt ist kein Katalog verfügbar.

Alle Kataloge von 2N TELEKOMUNIKACE anzeigen
* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.