Objektmöbel-Raumteiler
CHART

Zu meinen MyArchiExpo-Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen Aus der Vergleichsliste entfernen
Objektmöbel-Raumteiler Objektmöbel-Raumteiler - CHART
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Absatzmarkt:

    Objektmöbel

Beschreibung

Für den Möbelentwurf „Chart“ bedürfte es grundsätzlich eines neuen Gattungsnamens. Denn mit ihm bildet das Designerduo Ana Relvão und Gerhardt Kellermann funktionale Zonen, statt den Raum durch Barrieren zu begrenzen oder zu trennen. Rheda-Wiedenbrück, 18. September 2017. Wir leben und arbeiten mobil, zu flexiblen Zeiten und an flexiblen Orten, im Team oder allein, im Unternehmen oder zuhause. In der Entwicklung eines Raumteilers, der solche Funktionszonen gestaltet und dabei das Bedürfnis nach Privatheit berücksichtigt, haben Ana Relvão und Gerhardt Kellermann mit Chart (engl. Grafik/Schaubild) eine multifunktionale, sehr ästhetische Lösung gefunden. „Chart ist weder eine Wand, noch ein Regal, noch ein Raumtrenner“, führt Ana Relvão aus. „Es hält sich im Hintergrund“, ergänzt Gerhardt Kellermann, „funktioniert dabei wie eine Kulisse für eine vielfältige und situative Nutzung.“ Unter Planungsaspekten betrachtet, haben die beiden ein individualisierbares System entworfen, dessen Konstanten in zwei versetzt angeordneten, gepolsterten Stellwänden bestehen. Der entstehende Zwischenraum schafft Volumen, die Außenflächen können von beiden Seiten individuell konfiguriert werden. Nur für Garderobenlösungen dienen Höhen von 212/212 cm, grundsätzlich werden ein hohes und ein niedriges Wandelement (212/127 cm) oder zwei niedrige Elemente (127/127 cm) kombiniert: Entstehen sollen wohnliche Inseln, die Transparenz beibehalten und Sichtbarrieren vermeiden.