Beton-Wettkampfbecken LONDON 2012 XXX OLYMPIC GAMES
ParkHallenAußenbereich

Beton-Wettkampfbecken
Beton-Wettkampfbecken
Beton-Wettkampfbecken
Beton-Wettkampfbecken
Beton-Wettkampfbecken
Beton-Wettkampfbecken
Beton-Wettkampfbecken
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Material
Beton
Absatzmarkt
Park
Optionen
Hallen
Anwendungsbereich
Außenbereich

Beschreibung

27. Juli 12. August 2012. Die 30. Olympische Spiele in London stellen, nach Atlanta 1996 und Peking 2008, die dritte olympische Herausforderung für Myrtha Pools dar. Sieben von Myrtha realisierte Schwimmbecken für die Olympiade: Fünf Trainingsbecken, installiert innerhalb des Sportzentrums Eton Manor, und zwei in der Wasserball-Arena, eines für das Training der Mannschaften bestimmt und das andere für die offiziellen asserballwettkämpfe. Bei allen von Myrtha für die Olympischen Spiele in London verwirklichten Becken handelt es sich um temporäre Konstruktionen, die am Ende des Events abgebaut und in 14 verschiedenen Städten des Vereinigten Königreichs, die den Zuschlag bei der Vergabe der Schwimmanlagen erhalten haben, endgültig wieder aufgebaut werden. Wenn auch nur für die Zeit der Olympiade, hat das Olympische Dorf in London dank Myrtha den größten ausschließlich aus rechteckigen Becken bestehenden Schwimmkomplex der Welt beherbergt. Im Rahmen der Olympiade in London hat Myrtha Pools darüber hinaus das neue, in Zusammenarbeit mit Aqvatech Engineering entwickelte Water Pool Visual System® (WVS) eingeführt.

VIDEO

Kataloge

Für dieses Produkt ist kein Katalog verfügbar.

Alle Kataloge von Myrtha Pools anzeigen
* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.