Keramik-Wettkampfbecken PALMA DE MALLORCA 1999 UNIVERSITY GAMES
ParkAußenbereich

Keramik-Wettkampfbecken
Keramik-Wettkampfbecken
Keramik-Wettkampfbecken
Keramik-Wettkampfbecken
Keramik-Wettkampfbecken
Keramik-Wettkampfbecken
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Material
Keramik
Absatzmarkt
Park
Anwendungsbereich
Außenbereich

Beschreibung

Juli 1999. In Palma de Mallorca wurden die Universitätsspiele durchgeführt, und für dieses Ereignis realisierte die Stadt eine brandneue Schwimmanlage, die mit der fortschrittlichsten technologischen Ausrüstung versehen werden sollte. Der ausgewählte Ort war Son Hugo, von dem der Komplex auch seinen Namen übernimmt. Architekt Joaquin Pujol entwarf dieses einzigartige Projekt und wählte für alle drei Becken die Myrtha-Technologie. Das erste Becken ist ein Ceramic 3 Edelstahl Myrtha 50m Hallenbecken mit Tribünen für 700 Zuschauer. Es wurde mit Hubboden und zwei mobilen Trennwänden versehen und für internationale Wettkämpfe im Schwimmen (50m und 25m Bahn), Wasserball und Synchronschwimmen bestimmt. Für Fernsehaufnahmen sind 5 Unterwasserfenster eingebaut. Das zweite Becken ist ebenfalls ein 50m Ceramic 3 Edelstahl Myrtha Freibecken, mit versetzbaren Startpodesten und 8 Unterwasserfenstern, für Schwimmwettkämpfe und Wasserball und großzügigen Tribünen für die Zuschauer. Das dritte Becken, ebenfalls ein Freibecken, ist ein 25m und 5m tiefes Tauchbecken, ausgestattet mit Sicherheitsluftkissen für erhöhte Sicherheit der Turmspringer und zwei Unterwasserfenstern. Alle drei Becken verfügen über einen umlaufenden Inspektionsgang.

VIDEO

Kataloge

Für dieses Produkt ist kein Katalog verfügbar.

Alle Kataloge von Myrtha Pools anzeigen
* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.