MARAZZI

Über uns

Marazzi ist die bekannteste Marke der Keramikfliesenbranche. Sie ist in mehr als 140 Ländern präsent und gilt weltweit als Synonym für hochwertige keramische Boden- und Wandbeläge und als Ikone des Made in Italy in puncto Einrichtung und Design.

Marazzi wurde 1935 in Sassuolo gegründet. Mit der Entwicklung des Unternehmens ging das Wachstum der Stadt einher, die sich mit der Zeit samt ihrem Einzugsgebiet als international führendes Produktionszentrum von Qualitätsfliesen etablierte.

Die bedeutendsten Brancheninnovationen im Bereich Technik, Technologie und Design, darunter wichtige Meilensteine der modernen Keramik, gehen auf das Konto von Marazzi. Das Unternehmen und der Keramikdistrikt bilden damit heute einen Bezugspunkt in der internationalen Keramikbranche.

Die Branchenführerschaft von Marazzi beruht auf stetigem Forschungsdrang und unerschöpflicher Experimentierfreude, unfehlbarem Gespür für Entwicklungen und Trends im Bereich Wohnkultur, Architektur und Design sowie konsequentem Engagement für Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Marazzi hat in den vergangenen fünf Jahren seine Produktionsleistung der Werke in Fiorano Modenese und Finale Emilia verdoppelt, die Stammwerke in Sassuolo und die Forschungslabors erneuert, den Firmensitz mit den neuen Büroräumen und dem neuen Showroom renoviert, das Crogiolo, das aus den 30er Jahren stammende Gebäude, in dem Marazzi gegründet wurde, saniert und für das Publikum geöffnet sowie Flagship-Stores in Mailand, London, Paris, Warschau und Lyon eröffnet.

Heute ist Marazzi eine Tochtergesellschaft des an der New Yorker Börse notierten globalen Marktführers im Bodenbelagsegment und multinationalen Konzerns Mohawk Industries Inc. und weltweit ein Begriff für Planer, Architekten und Bauunternehmer sowie Händler und Endkunden.

Unsere Werte

Respekt für den Menschen und die Umwelt, Innovationsgeist und Qualität - auf diesen Kernwerten beruht die Unternehmenstätigkeit der Marazzi Gruppe.

Mitarbeiter
Die Mitarbeiter sind mit ihrem Wissen, ihren Erfahrungen und ihren Kompetenzen seit jeher die zentrale Ressource für die Entwicklung und das Wachstum der Marazzi Gruppe.
Der Ethikkodex der Marazzi Group verpflichtet das Unternehmen zur Wahrung der Menschenwürde, zum Datenschutz, zum Schutz der Rechte von Kindern und zu einer umweltverträglichen Industriepolitik.
Die kontinuierliche Weiterbildung und Wertschätzung der Mitarbeiter unterstützt, neben umfangreichen Investitionen in neue Technologien und Anlagen, den Wachstumskurs des Unternehmens. Das „Centro di Formazione Pietro e Maria Marazzi“ ist ein 1000 m² großes Schulungszentrum, das den Entwicklungs- und Weiterbildungstätigkeiten der Gruppe dient: Rund 15.000 Stunden pro Jahr sind der Weiterbildung aller Mitarbeiter in Bezug auf Sicherheit und Technik gewidmet.
Die Marazzi Academy, ein unternehmensübergreifendes Projekt wurde 2019 gegründet und zielt darauf ab, Fähigkeiten und Wissen in einer Logik nicht nur der internen Entwicklung und Nutzung, sondern auch des Territoriums, der Lieferkette und des Distrikts aufzubauen, die das greifbare Zeichen für die Entwicklung der Rolle der Ausbildung im Unternehmen darstellt . Hierbei handelt es sich um Schulungskurse, die ausgehend von neuen Anforderungen erstellt wurden und mit der Digitalisierung des Unternehmens und der Notwendigkeit verbunden sind, Fähigkeiten im Zusammenhang mit der Gestaltung eines Projekts zu entwickeln und zu verbessern.
Die Aufmerksamkeit für die Menschen wird auch durch innovative Interventionen in Bezug auf das Wohlergehen der Unternehmen, Ergebnisprämien und Arbeitsflexibilität zum Ausdruck gebracht.
In vier aufeinander folgenden Jahren wurde die Marazzi Group als Top-Employer zertifiziert. Das Top Employer Institute ist eine unabhängige internationale Organisation, die Arbeitsbedingungen in Unternehmen verschiedener Branchen untersucht, analysiert und zertifiziert: Talent Management, Planung, Schulung, Unternehmenskultur, Unternehmensfürsorge.
Im Jahr 2019 bestätigte die Marazzi Group mit OH SAS 18001 ihr Engagement für  die kontinuierliche Verbesserung und direkte Einbeziehung aller Mitarbeiter in das Arbeitsschutzmanagementsystem.

Innovation und Qualität
Der stetige Innovationsdrang in puncto Designforschung, Produkt und Verfahrenstechnik hat maßgeblich zur technologischen Marktführerschaft beigetragen, welche die Marazzi Group zu einer Benchmark in der internationalen Keramikbranche gemacht hat.
Der Einsatz der Tunnelöfen in den 50er Jahren, das bahnbrechende Patent des Einbrandverfahrens (das zum weltweit meistverbreiteten Herstellungsverfahren wurde) und die ersten Großformate in den 70er Jahren, das Enduro-Patent in den 80er Jahren, das die technischen Eigenschaften und das Anwendungsspektrum  des Keramikprodukts optimierte, und schließlich das Patent für das kristallisierte Feinsteinzeug SistemA sind Meilensteine einer langjährigen Forschung und Entwicklung.
Neben etlichen Verfahrenspatenten verfügt die Marazzi Gruppe über hochmoderne Anlagen mit einer branchenweit überdurchschnittlichen Produktivität und fortschrittliche Technologien, die von der Gruppe in Pionierarbeit eingeführt wurden und für erstklassige Produktqualität, hohe Umweltfreundlichkeit und eine größere Produktionsflexibilität sorgen.
Die brandneue Stepwise-Technologie zeichnet sich durch Produkte mit hoher Rutschfestigkeit, weichem Griff und leicht zu reinigender Oberfläche aus, da keine Oberflächenrauheit vorliegt.

Umwelt
Alle Produkte werden umweltfreundlich hergestellt. Die Marazzi Group hat maßgeblich zur Keramikherstellung mit geschlossenem Zyklus beigetragen, 
der kontrolliertes Abfallmanagement, Optimierung des Energieverbrauchs und Wiederverwendung von Brauchwasser ermöglicht, um den Verbrauch von natürlichen Ressourcen einzugrenzen und die Umweltbelastung zu reduzieren.
Zur Energieeinsparung stattete die Gruppe ihre Standorte mit einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage aus, die rund 75 % des Strombedarfs durch Eigenproduktion deckt und die Versorgung der Rohstoffaufbereitung gewährleistet.
Der hohe Stellenwert, den Produktqualität und Umweltfreundlichkeit einnehmen, wird von etlichen Zertifizierungen und Auszeichnungen belegt, angefangen bei der Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001, die Marazzi als erstes Unternehmen der Branche bereits im Jahr 1994 erlangte, und der Zertifizierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 im Jahr 2003.
Mehrere Produktlinien wurden mit dem Ecolabel ausgezeichnet, dem Ökosiegel der Europäischen Union für Produkte mit geringen Umweltauswirkungen, während andere Produktlinien, die einen bestimmten Recycling-Anteil aufweisen, den Anforderungen der LEED® Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design) für eine nachhaltige Planung entsprechen.
Die Marazzi Group hat die Umweltwirkung der eigenen Produkte im Verlauf ihres gesamten Lebenszyklus bewertet, beginnend bei der Rohstoffgewinnung und -verarbeitung bis hin zur Wiederverwertung von Bauschutt; die Ergebnisse (Life Cycle Assessment, LCA) wurden in der Umwelt-Produktdeklaration (EPD) veröffentlicht.

Unsere Niederlassungen in der Welt