1. Bauausführungen
  2. Bauteil
  3. Verpressanker
  4. FRANKI FOUNDATIONS BELGIUM

Verpressanker GROUND ANCHORS AND NAILS

Verpressanker
Verpressanker
Verpressanker
Verpressanker
Verpressanker
Verpressanker
Verpressanker
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Beschreibung

Bodenanker und Bodennägel sind Bodenmassenrückhaltevorrichtungen, die so konstruiert sind, dass sie eine aufgebrachte Zugkraft auf eine tragende Schicht übertragen. Anker und Nägel sind normalerweise vorgespannt und bestehen aus Stahlstäben, die in ein vorgebohrtes Loch mit kleinem Durchmesser und begrenztem Durchmesser eingeführt und mit Bohrlochmörtel abgedeckt werden. Bauablauf Installationsprozess der Erdanker: gemäß den Anforderungen der Norm NBN EN 1537 : Bodenanker 1. & 2. Bohren eines Bohrlochs in einem definierten Winkel unter Verwendung eines externen Schutzes (Rohre / Gehäusekrone), unter Bohrspülung 3. In der erforderlichen Tiefe wird die Bohrspülung durch einen (primären) Injektionsmörtel ersetzt, der durch die Injektionsleitung eingespritzt wird und beim Füllen des Bohrlochs mit Injektionsmörtel (gleichzeitiger Bohrer und Injektionsmörtel) zurückgezogen wird 4. Einbringen der Bewehrung (Stabspannglieder, Litzenspannglieder,...) über eine feste Verbundlänge (Ankerlänge) und eine mögliche freie Spanngliedlänge (freie Ankerlänge), je nach Ausführung. 5. Zementmörtel unter Druck (Bohrlochmörtel) wird injiziert, da das äußere Schutzrohr nach und nach entfernt wird: Bildung des (Bindungslänge) Mörtelkörpers (oder "Kern") 6. Der fertige Bodenanker 7. Aktiver Anker: Vorgespannt, um die strukturelle Bewegung zu reduzieren. Ihre Last über eine feste Länge übertragen. Leistung mindestens sieben Tage nach der Injektion mit klassischem Fugenmörtel. Passiver Anker oder Nagel: unbelastet, über die gesamte Länge in der stabilisierten Masse zementiert, also nur bei Verformungen des Bodens

---

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.